Aufz

Autoheber

Autoheber lassen sich mit klassischen Güteraufzügen vergleichen, nur dass die zu hebende Last ausschließlich PKWs sind. Eingesetzt wird diese Hubtischbauart sowohl im privaten, wie auch im gewerblichen Bereich. Dabei verwenden Privatpersonen Autoheber oftmals als versenkbare Garage, während man Sie im gewerblichen Bereich zumeist in Autohäusern findet, wo sie den Transport von Automobilen zwischen mehreren Ausstellungsebenen ermöglichen. Da die Autoheber leicht an individuelle Anforderungen angepasst werden können, sind vielfältige Einsatzmöglichkeiten gegeben. So können beispielsweise eine komplett geschlossene Kabine oder auch ein drehbarer Unterbau ausgeführt werden. Hierbei ist der gesamte Heber auf Rollen montiert, und kann auf einem Drehkranz um die eigene Achse gedreht werden. Bei beengten Platzverhältnissen ist so keine Einfahrrampe erforderlich, und die PKWs können platzsparend in einer oder auch mehreren Ebenen eingeparkt werden. Besonders bequem für die Fahrzeuginsassen ist dabei die Tatsache, dass das Fahrzeug für die Fahrt nicht verlassen werden muss, egal welche Parkebene angefahren wird.